Bergrettung Veitsch

06.09.2018 – Renovierung Gipfelkreuz Hohe Veitsch

1954 stellten die damaligen Lehrlinge und Werksangehörigen der Veitscher Magnesitwerke  das Gipfelkreuz auf der Hohen Veitsch auf. Die letzten Jahre auf 1981 m Seehöhe hinterließen dabei ihre Spuren. Am 06.09.2018 machten sich eine Gruppe von Lehrlingen der RHI Magnesita und Bergretter, auf den Weg, um das Kreuz zu renovieren. Es wurden neue Edelstahlketten verankert, das Edelweiß gereinigt und eine Edelstahlumrandung am gesamten Kreuz befestigt um es vor der Witterung zu schützen.

Die Bergrettung Veitsch bedankt sich herzlich beim Werksleiter, der RHI Magnesita Veitsch, Thomas Harm für die Unterstüzung durch die Lehrlinge und Bereitstellung der Materialien.

« 1 of 2 »
Partner
Menü