Bergrettung Veitsch

06.01.2019 – Winterübung

Am 06.01.2019 wurde gemeinsam mit den Kollegen der Ortsstelle Kindberg eine Winterübung zum Thema Lawinen und Abtransport durchgeführt. Insgesamt nahmen 15 BergretterInnen und 1 Lawinenhund bei dieser Übung teil.

Um das Wissen und die Technik, die für die Verschüttetensuche in der Lawine nötig ist, aufzufrischen wurde ein 12 x 12 Meter großes „Lawinenfeld“ präpariert. Dieses Feld wurde durch Grob- und Feinsondierung abgesucht und anschließend wurde der Umgang und die rasche Suche mittels LVS-Gerät durchgeführt.

Nachdem die BergretterInnen ihre Arbeit beendet hatten, wurde das Feld noch von unserem Lawinenhund durchsucht.

Als weiteres Szenario, wurde die Rettung, einer verletzten Person im Bereich Klein-Veitsch Alm durchgeführt. Die verletzte Person musste mittels Akja, nach oben zu einer Straße, geborgen werden. Anschließend wurde die verletzte Person mittels dem Dyneema-System rückgesichert und den Hang hinunter transportiert.

Partner
Menü